Einsiedler

Home
Nach oben
Rasseverzeichnis
Der Reitsport
Über Pferde
Glossar
Gästebuch
Forum
Linkliste
Kontakt
Inhalt
Haftungsausschluss

 

Einsiedler

Herkunft:

Schweiz
Stockmaß: 153 - 162
Charakter: ruhig, aufmerksam, sensibel
Verwendung: Reit- & Fahrpferd (gutes Springvermögen)
Besonderheiten: Gänge und Springvermögen sind durchschnittlich und für den mittleren Sport ausreichend
 

Dem Typ des modernen französischen Sportpferdes ähnliches Warmblut leichten bis mittleren Kalibers. Gerader, trockener Kopf, korrekt geformter Hals, schräge Schulter. Gut ausgeprägter Widerrist, der in einen etwas langen Rücken Übergeht. Bei genügender Tiefe und mittlerer Breite im Langrechteck stehendes Pferd. Das manchmal etwas knappe Fundament ist trocken, hart und korrekt, die Hufe sind gut. , dabei große Härte und Ausdauer. Meist Füchse oder Braune

Im Benediktinerstift »Unsere liebe Frau zu Einsiedeln«, gegründet im 10. Jh., entstand im Laufe der Jahrhunderte eine über die Landesgrenzen bekannte Rasse, der Einsiedler. Spanisches, friesisches und italienisches Blut wurde eingekreuzt, bis Pater Isidor Moser 1784 das Gestütsbuch begründete, um die Reinzucht der alten Rasse zu gewährleisten. 1865 wurde der Yorkshire Hengst Bracken angekauft und durch seine Söhne Stern, Lecr und Gerber wieder hervorragende Qualität eich seine Söhne Stern, Lecr und Gerber wieder hervorragende Qualität eingebracht. Seit etwa 70 Jahren werden fast ausschließlich Anglo - Normänner (heute Selle Franais) eingekreuzt, die Hengste Uran, Quel-Vent und Orgueilleux waren bedeutend. Seit 1906 besteht die Zuchtgenossenschaft Stifthalterei Einsiedeln, etwa 100 Pferde stehen im kleinen Zuchtgebiet.