Falabella

Home
Nach oben
Rasseverzeichnis
Der Reitsport
Über Pferde
Glossar
Gästebuch
Forum
Linkliste
Kontakt
Inhalt
Haftungsausschluss

 

Falabella

Herkunft:

Argentinien
Stockmaß: bis 86 cm
Charakter: liebevoll, gutartig, freundlich
Verwendung: Haustier, Zirkus
Besonderheiten:  
 

Mit einer Größe von maximal 86 cm ist das Falabella das kleinste Pferd der Welt. Es ist nach der Familie Falabella benannt, die diese Rasse auf ihrer Farm nahe Buenos Aires entwickelt hat.

Das Falabella ist das Ergebnis einer Kreuzung zwischen einem kleinen Vollblut und Shetland Ponys, um auf diese Weise besonders kleine Pferde zu erhalten. Weiter lässt sich die Entstehungsgeschichte nicht zurückverfolgen. Bis heute sind die Gene dominant, die für die Kleinwüchsigkeit verantwortlich sind. Kreuzt man ein Falabella mit einer beliebigen Stute, dann erhält man Fohlen, die deutlich kleiner bleiben als ihre Mutter. Über Generationen werden die Nachkommen schließlich die Größe eines Falabellas erreichen.

Das Falabella ist ein Miniaturpferd und kein Pony; es bedarf der gleichen sorgfältigen Pflege wie ein Vollblut. Durch die Reduzierung der Größe hat auch seine Kraft abgenommen, einen Reiter kann es also nicht mehr tragen. Als Zugpferd ist es sicherlich ebenso beliebt wie als Haustier.