Posavina Pferd

Home
Nach oben
Rasseverzeichnis
Der Reitsport
Über Pferde
Glossar
Gästebuch
Forum
Linkliste
Kontakt
Inhalt
Haftungsausschluss

(Hvratski Posavac)

Posavina Pferd

Herkunft:

Republik Kroatien, in den Save-Auen, im Posavina Gebiet
Stockmaß: um 150 cm
Charakter: Widerstandsfähig, guter Charakter, fruchtbar, anspruchslos
Verwendung: Unkompliziertes, fleißiges, zugfestes Arbeitspferd
Besonderheiten:
 

Kompakter, kleiner Kaltblüter im Rechteckformat mit harmonischer Oberlinie. Trockener Kopf mit ausdrucksvollen Augen und großen Nüstern. Grit aufgesetzter, relativ kurzer, starker, schönt gewölbter Hals. Kräftige, breite Brust, mit viel Tiefe und guter Rippenwölbung, mittellange Schulter, kräftiger Rücken. Breite Kruppe, oft steil und mäßig gespalten; tief angesetzter Schweif. Relativ trockenes, korrektes Fundament, breite, flache Hufe. Kräftiges Langhaar, Schopf und Behang. Braune, Dunkelbraune, Rappen, Grauschimmel.

Das Posavac ist ein bodenständiges Produkt Kroatiens und wurde von den kroatischen Bauern seit Jahrhunderten gezüchtet. Das Zuchtgebiet sind Wälder und Überschwemmungsflächen der Save-Auen und der Flüsse Odra, Lonja, Sunja und Strug, deren rauhen Umweltbedingungen die Posavcs geprägt haben. Wenn sie nicht zur Arbeit benötigt werden, leben sie frei in den Auen, vom sie nicht zur Arbeit benötigt werden, leben sie frei in den Auen, vom Frühling bis in den späten Herbst bei kargem Futter sich selbst überlassen. Nur bei Überschwemmungen und Schneefall werden sie aufgestallt. Der in den 50er Jahren angeordnete Versuch, ihnen durch importierte Kaltbluthengste anderer Rassen mehr Größe und Gewicht zu geben, wurde aufgegeben, da er sich negativ auswirkte. Seit einigen Jahren bemüht man sich, die kleine Population von ca. 600 Posavina Pferden zu erhalten. Die Tiere werden als Voraussetzung für die Eröffnung eines Zuchtbuches erfasst, registriert und gebrannt. Seit Dezember 1993 haben sich die Züchter im Züchterverband des Posavina Pferdes "Hvratski Posavac" mit Sitz in Trebarjevo Desno zusammengeschlossen.