Schwarzwälder Fuchs

Home
Nach oben
Rasseverzeichnis
Der Reitsport
Über Pferde
Glossar
Gästebuch
Forum
Linkliste
Kontakt
Inhalt
Haftungsausschluss


Schwarzwälder Fuchs

Herkunft:

Deutschland ( Schwarzwald )
Stockmaß: zwischen 145 und 152 cm. Gewicht um 500kg.
Charakter: hartes, genügsames und ausdauerndes Bergpferd
Verwendung: Arbeitspferd
Besonderheiten:  
Gangmechanik: Robust und ausdauernd, energische, flotte Gänge, lebhaftes Temperament.

 

Sehr einheitliches, kleines Kaltblutpferd, im Typ etwa zwischen Haflinger und Noriker stehend. Kleiner, eleganter Kopf mit kleinen Ohren und feinem Maul. Langer, gut geschwungener und bemuskelter Hals mit üppiger Mähne und Stirnschopf. Schräge, lange Schulter, wenig Rist. Kräftiger Rücken, kompakter,. runder Rumpf mit genügend Breite, doch geringer Tiefe. Lange, leicht abfallende und sehr gut bemuskelte Kruppe, tiefer Schweifansatz. Trockenes Fundament, kleine Hufe, wenig Behang.  Füchse in dunklen Schattierungen, helles Langhaar

Schon früh begann man im Schwarzwald, die norischen Pferde den speziellen Verhältnissen entsprechend zu selektieren und anzupassen, wobei Wendigkeit, Robustheit und Genügsamkeit mehr zählten als Masse oder Gewicht. Durch Einkreuzung kleiner Ardenner wurde dieser Ty Masse oder Gewicht. Durch Einkreuzung kleiner Ardenner wurde dieser Typ gefestigt, erst um die Jahrhundertwende strebte man größeres Kaliber an. Diverse Einkreuzungen erwiesen sich als untauglich, nur der Rheinische Hengst Deutschritter bewährte sich; daneben wurde der rein gezogene Schwarzwälder Mittler zum bedeutendsten Linienbegründer. 1896 wurde die Schwarzwälder Pferdezuchtgenossenschaft gegründet, die sich der Typerhaltung und Verbesserung widmete. Im baden- württembergischen Haupt- und Landgestüt Marbach befinden sich stets auch einige Zuchthengste dieses Schlages.