Württemberger

Home
Nach oben
Rasseverzeichnis
Der Reitsport
Über Pferde
Glossar
Gästebuch
Forum
Linkliste
Kontakt
Inhalt
Haftungsausschluss

 

Württemberger

Herkunft:

Deutschland
Stockmaß: um 165 cm
Charakter: elegant, umgänglich, und leichtrittig
Verwendung: Reitpferd
Besonderheiten:
 

Warmblutpferd mit geradem, manchmal edlem Kopf; große, ausdrucksvolle Augen; gut aufgesetzter Hals; oft schöne, schräge Schulter; guter Widerrist; fester, kurzer, gerader Rücken; kurze, wenig abfallende Kruppe; hoher Schweifansatz; korrekte Gliedmaßen.

Ursprünglich wurde im Zuchtgebiet Württemberg  versucht, durch die Verkreuzung vieler verschiedener Vollblut-, Warmblut- und Kaltblutrassen ein vielseitiges Warmblutpferd zu schaffen. Als dies nicht zum Erfolg führte, legten sich die Züchter nach dem Zweiten Weltkrieg darauf fest, nur noch  Trakehnerhengste zu verwenden - eine Entscheidung, die sich als richtig erwies.

Schon im Mittelalter gezüchtetes Warmblutpferd, das viele Fremdeinkreuzungen über sich ergehen lassen musste, bis die Zucht seit dem Ende des vergangenen Jahrhunderts mit Anglo - Normännern gefestigt wurde. Nach dem 2. Weltkrieg hatte ein Trakehnerhengst namens „Julmond" einen maßgeblichen Einfluss auf die Württemberger Zucht im Hinblick auf den gewünschten edleluss auf die Württemberger Zucht im Hinblick auf den gewünschten edlen Reitpferdetyp.